Commodore C / Rekord E

Jetzt wird's wirklich modern, mit MacPherson Federbeinen an der Vorderachse und Motoren mit L-Jetronic & später Le-Jetronic Einspritzanlagen konnten der Rekord E & der Commodore C astrein punkten! Angelehnt an die Oberklasse, den Senator A, waren diese Modelle allerdings noch mit der Starrachse als Hinterachse ausgerüstet. Der Rekord E lief aufgrund seines großen Erfolges sogar knapp zehn Jahre vom Band. Wikipedia.de hat den Charakter dieses mittlerweile wieder sehr beliebten Hecktrieblers auf den Punkt gebracht: Der Rekord E war ein typisches Gebrauchsautomobil mit unaufregender, aber zuverlässiger Technik. Gutbürgerliche Fahrleistungen, ordentliche Straßenlage und ein etwas unbefriedigender Federungskomfort waren neben seinem angenehmen Erscheinungsbild Kennzeichen dieser Baureihe. (Quelle: www.wikipedia.de)
Seite 1 von 12
Artikel 1 - 25 von 278