Monza / Senator A

Die einstigen Spitzenmodelle aus Rüsselsheim, der Opel Senator A und der Opel Monza, bestechen heute noch mit Fahrleistungen auf Mittelklasseniveau, zumindest solange es keinen Wartungsstau bei den Boliden gibt. Diese Hecktriebler wurden schon vom Werk aus mit bis zu 180PS / 132KW motorisiert, das reicht sogar im Zeitalter der bärenstarken TDi Motoren für den linken Blinker auf der Überholspur. Macht aber vor allem deutlich mehr Spaß als ein mit eSP und Spurhalteassistent ausgestatteten, gleichschweren aktuellen Kleinwagen zu bewegen... Nicht selten sind die Senatoren und Monzas mit dem moderneren 24V Motor (C30SE oder C40SE) bestückt, aber vor allem unverbastelte Originale sind mittlerweile wieder sehr gesucht. Gerne das Chrommodell (bis 11/'82) auch mit der grünen Velourausstattung. Die trat in den '90er Jahren fast immer direkt den Weg zum Verwerter an, nun eine gesuchte Rarität! Ebenso die sehr selten verbauten 5-Gang Getriebe vom Typ Getrag 265, diese werden sehr gerne bei leistungsstarken Motorisierungen verwendet.
Seite 1 von 11
Artikel 1 - 25 von 264